Workshop "Fünf Elemente-Qi Gong"  (Stufe 1)

In der Betrachtungsweise der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) ist die Voraussetzung für eine gute Gesundheit das Gleichgewicht zwischen den Energiequalitäten der fünf Elemente (Wuxing), die über einen elementaren Kreislauf (Zyklus) miteinander in Verbindung stehen. Eine Beeinträchtigung dieser Verbindung kann zu schlechten Stimmungen und gesundheitlichen Beschwerden führen. Die Fünf Elemente werden auch übersetzt mit Fünf Wandlungsphasen, Fünf Energetische Zyklen, Fünf Aktionsphasen oder Fünf Aktionsqualitäten.


Mit Fünf Elemente-Qi Gong werden die Energien von Körper & Geist (innere Organe mit dazugehörigen Gemütszuständen) über eine Harmonisierung des Elemente-Zyklus ins Gleichgewicht gebracht. Fünf Elemente-Qi Gong besteht aus fünf leicht zu erlernenden Übungen, von denen jede für eines der Elemente und damit für je ein Organ steht, sowie einer kurzen Bewegungsfolge (Form: "5-Elemente-Harmonie" s. Youtube-Video) und einer abschließenden Harmonisierung der Sinnesorgane. Die angesprochenen Organbereiche sind: Nieren, Leber, Herz, Milz und Lunge. Durch die 5 Elemente-Übungen, die später mit wenig Aufwand je einzeln oder als fließende Bewegungsform sehr gut auch zuhause praktiziert werden können, werden Energie- und Blutkreislauf jedes dieser Organe stimuliert und sanft reguliert. Vitalität, Wohlbefinden und Lebensfreude werden sukzessive gesteigert.

 

Workshop-Aufbau:   
1. Teil: 5 einzelne Elemente-Übungen
2. Teil: Fünf Elemente-Form
Abschluss: Harmonisierung der Sinnesorgane

Wir nehmen uns ausreichend Zeit, die Bewegungsabläufe gemeinsam zu üben und den wohltuenden Wirkungen nachzuspüren.

 

Veranstaltungstermin:            auf Anfrage

Veranstaltungsort:                     Hertzstr. 12, 53844 Troisdorf-Bergheim

Beginn/Dauer:                           13 Uhr – ca. 16.30 Uhr  (ca. 3,5 Std.)

Teilnahmeentgelt:                     auf Anfrage

 

Mitzubringen sind:

Angenehme, lockere Sportbekleidung.

Flexible, hallentaugliche (helle Sohle) Sport-/Gymnastikschuhe o. einfach dicke Socken.

Ein großes Handtuch.

Getränke z.B. Wasser (warmer Tee wird gestellt).


Die Anmeldung erfolgt direkt über das Kontaktformular oder Tel. 02241 - 2019670 (bitte Nachricht auf AB hinterlassen).

 

 

Allgemeines zu den 5 Elementen:

Die Fünf-Elemente-Lehre ist aus systematisierten Naturbeobachtungen entstanden und fußt auf dem Zusammenwirken von Yin und Yang. Darum wird auch von den „fünf Wandlungsphasen eines Urdings“ gesprochen, das einmal als Wasser, als Holz, als Feuer, als Erde/Asche und dann als Metall/Mineral in Erscheinung tritt. Die Fünf Elemente sind also fünf einzelne Begriffe für einen in sich geschlossenen Zyklus: Wasser lässt Bäume (Holz) wachsen, aus Holz wird Feuer; Feuer lässt Erde (Asche) entstehen; Erde bringt Metall hervor und aus geschmolzenem Metall dampft wieder Wasser.
 
Das System der 5 Wandlungsphasen (entstanden als Denksystem rd. 400 v. Chr.), veranschaulicht den ständigen Wechsel des Lebens und der Natur. Die Fünf Elemente symbolisieren fünf voneinander zwar unterschiedliche Qualitäten und Zustände in der Natur, diese sind aber durch ihre Dynamik fähig, sich gegenseitig zu beeinflussen (z.B. Metall zerstört Holz), ineinander überzugehen (z.B.: Holz nährt das Feuer) oder einander durch zusammenwirken zu erschaffen (Erde und Wasser erzeugen Holz). Diese 5 elementaren Zustände bilden immer ein Ganzes, ein natürliches System in einem universellen Prozess des Werden und Vergehens.  

 

Workshop "Fünf Elemente-Qi Gong"  (Stufe 2)

(Befindet sich in Vorbereitung)